Warum heute noch Offenbarungen

Jesus von Nazareth hatte es bereits angekündigt:

»Noch vieles habe ich euch zu sagen, aber ihr könnt es jetzt noch nicht tragen, wenn aber jener kommt,
der Geist der Wahrheit, wird er euch in die ganze Wahrheit führen.«
(Johannes 16:12)

Viele Christen kennen diese Stelle des Johannesevangeliums
und wollen trotzdem die Neuoffenbrungen nicht annehmen ... warum denn wohl?

Der Geist Gottes empfehlt uns doch:

Weissagungen verachtet nicht; prüfet aber alles, das Gute haltet fest. Von aller Art des Bösen haltet euch fern.

"Bisher habe ich alles, was ich euch sagen wollte, anhand von Beispielen erklärt. Aber schon bald wird das nicht mehr nötig sein. Dann werde ich euch ohne Bilder und Umschreibungen zeigen, wer der Vater ist."
(Johannes 16:25)

Wäre Bibel die "einzige" und endgültige Quelle der Warheit, dann wäre dort bereits alles geoffenbart worden, aber dann hätte es diese o/g biblischen Aussagen die die Zukunft ansprechen nicht gegeben.

Bertha Dudde ist neben Jakob Lorber, Gottfried Mayerhofer, Emanuel Swedenborg u.v.a. eine der Personen (Propheten) die "Das innere Wort" empfangen durfte (große Gnade). Erstaunlich, wie sich die Inhalte der empfangenen Kundgaben der jeweiligen Empfänger decken, vertiefen, oder auch ergänzen, jedoch nicht widersprechen.

Himmlische Botschaften ... geistige Kundgabe Nr. 8826 erhalten durch das Innere Wort am 06.07.1964 von Bertha Dudde .... laut Johannes 16:12

Geistige Botschaften müssen Jesus Christus als Erlöser der Welt bekennen ....

Glaubet es Mir, daß Ich euch nicht im Irrtum wandeln lasse, wenn ihr nur bereit seid, reine Wahrheit entgegenzunehmen. Es ist dies gerade jetzt von größter Bedeutung, weil fast kein Mensch mehr sich im rechten Denken bewegt, weil alles abweicht von der Wahrheit, was die Menschen auch lehren. Und ob es auch nur wenige sind, denen ihr Mein Geistesgut vermitteln könnet .... es wird wie ein Licht leuchten in dunkler Nacht, und in seinem Schein werden sich die Menschen wohl fühlen, die von Mir unmittelbar oder durch Boten angesprochen werden. Und so stehen also wenige Menschen in dieser reinen Wahrheit, und diese werden euch auch Glauben schenken. Sie werden es wissen, daß sie nur durch Geisteswirken empfangen werden konnte, daß eine direkte Verbindung von Mir zu euch besteht und daß sie die Ergebnisse voll vertreten können. Es bestehen aber auch Bindungen zu der Geistwelt, die ihr mit Vorsicht betrachten sollet .... Der Wille der Menschen, sich mit überirdischen Dingen zu befassen, führt diese Menschen auch leicht in die Gefahr, daß sie aus dieser überirdischen Welt bedacht werden und die Wahrheit nicht mehr vom Irrtum zu unterscheiden vermögen. Und immer wieder sage Ich euch: Wenn ihr nicht von Meinem Geist belehrt werdet, der euch einführet in die Wahrheit, so glaubet nicht jedem Geist, der sich euch kundgibt .... Im Buch der Bücher habe ich euch darauf hingewiesen, daß Ich Mich Selbst euch offenbaren werde .... Ich habe euch gesagt, daß ihr alle von Gott gelehret sein müsset, Der euch dann die reinste Wahrheit garantiert! Wo aber steht es geschrieben, daß Ich andere Wege wähle, um euch Menschen das Wissen um die reine Wahrheit zuzuführen? Selbst wenn Ich euch den Weg nehmen lasse über Geistwesen, die euch von der Unsterblichkeit eurer Seele überzeugen sollen, so werden auch diese euch immer wieder hinweisen auf das Wirken Meines Geistes im Menschen und euch zu veranlassen suchen, als erstes die innige Bindung mit Mir herzustellen, auf daß euer Gott und Vater Selbst euch belehren kann .... Und Er wird euch einführen in die Wahrheit .... Ob dies nun direkt geschieht oder durch Seine Lichtboten, das ändert nichts an dem Wissen, das Ich Selbst euch zuführe. Und es ist immer eine Gefahr, wenn Belehrungen aus der jenseitigen Welt gegeben werden, die unkontrollierbar sind für euch, denn in dieser Welt regieret noch Mein Gegner, der im gleichen Maß Irrtum zu verbreiten sucht, wo ihm dieses nur möglich ist .... Und ihr könnet keinen anderen Maßstab anlegen, als die Einstellung, die dieser Geist zu Jesus Christus hat. Ihr könnet denen Glauben schenken, die Ihn als Erlöser der Welt bekennen, in Dem Ich Selbst Mich verkörpert habe, denn dann spricht ein von Mir berufener Diener zu euch auch aus dem jenseitigen Reich, den Ich dann euch zusende, wenn ihr von dem "Wirken Meines Geistes im Menschen" noch ohne Kenntnis seid .... Dieser aber wird euch ganz sicher darüber Aufschluß geben, daß ihr selbst wachen Geistes mit Mir in Verbindung treten könnet, um dann von Mir weiterbelehrt zu werden. Ist also ein solcher Kreis zusammen, dem es ganz ernsthaft um die Wahrheit geht, dann wird er auch belehrt von jenseitigen Führern, doch immer wird ihnen als erstes das Erlösungswerk Jesu Christi vorgestellt, Er Selbst wird als "Gott von Ewigkeit" bezeichnet, und dann erkennet ihr auch diesen Geist als Wahrheitsträger, und ihr folget seinen Anweisungen, einen bewußten Kontakt herzustellen mit Mir. Ich würde euch .... die ihr Mein sein wollet .... ganz gewiß nicht die Abneigung jenen "geistigen Führern" gegenüber in das Herz legen, wenn diese auch in Meinem Willen wirkten, wenn sie nicht Irrtum verbreiten würden. Es ist ein so starkes Gegenwirken zu verfolgen, das aber immer nur jene betrifft, die das starke Wahrheitsverlangen nicht in sich haben, die sich zufriedengeben mit einer Mitteilung aus der geistigen Welt, aber Dessen nicht gedenken, Der für euch das Erlösungsopfer gebracht hat, und darum auch irregeführt werden können. Würdet ihr alle nur an Ihn glauben, an Seinen Kreuzestod und Meine Menschwerdung in Ihm, dann wäre euer Denken auch erleuchtet, und nichts Falsches könnte euch zugehen von der jenseitigen Welt. So aber begnügen sich die Menschen mit falschen Berichten, die für sie keinen Wert haben. Was Ich verlange von den Menschen, ist nur in wenigen Worten enthalten: Liebe zu Mir und zum Nächsten .... Denn dann erwecken sie ihren Geist zum Leben, dann verbinden sie sich innig mit Mir, und dann kann Ich sie auch in das tiefere Wissen einführen .... in das Wissen um ihren Ausgang und Abfall von Mir, in das Wissen um Meinen Rückführungsplan. Und alles das wird ihnen nun eröffnet werden, was ihnen an Erkenntnis verlorengegangen ist durch die Sünde des Abfalls .... Sie werden erfahren um den großen Irrtum, der in der Welt verbreitet ist, und dessen Berichtigung, die aber nur empfangen werden kann, wenn Ich Selbst Mich äußern kann durch den Geist .... Also suchet zuerst, den Geist zum Leben zu erwecken, und er wird nun euch einführen in die Wahrheit .... aus euren Lenden werden Ströme lebendigen Wassers fließen .... ihr werdet alle von Gott gelehret sein, und alle Verheißungen werden sich erfüllen, die euch so lange unverständlich sind, wie ihr noch unerweckten Geistes seid .... Amen